Unser Programm

Unser Programm

 

HORSE bodyforming ist ein logisches, aufeinander aufbauendes, FUNKTIONALES TRAININGSPROGRAMM (Propriozeptionstraining), das Pferde aus ihren funktionellen Defiziten holt indem es die myofaszialen Funktionsketten ins Gleichgewicht bringt und so Balance / Gleichgewicht und Rumpfstabilität herstellt.

Aber auch gesunde, fitte Pferde bzw. Jungpferde entwickeln sich mit diesem Programm zu verlässlichen, rumpfstabilen, tragefähigen Pferden. Senioren erfahren durch das Programm mehr Beweglichkeit, eine sinnvolle Beschäftigung und so ,mehr Lebensqualität. 

HORSE bodyforming ist nicht vergleichbar mit den üblichen Longier- oder Handarbeitsprogrammen.  Es konditioniert auch Pferde nicht, sondern erreicht mit klaren Signalen, die FREIWILLIGE MITARBEIT und den Anschluss der Pferde. 

Hier ein Kurzeinblick in unser Programm 

 

Step 1 - statisches Faszientraining nach GrünbeckEspla Faszientraining

Über die Wirkung des Faszientrainings auf die Interstitialrezeptoren führen wir Pferde aus dem Schmerzkreislauf (Nozizeption wird zur Propriozeption - aus Schmerzwahrnehmung wird Körperwahrnehmung).

Wir mobilisieren Wirbelsäule und Rippenkasten und wirken entspannend auf die großen Muskelpakete der Bewegungsmuskulatur (z.B. Gluteus, Bizeps ...) Über die Rezeptoren im faszialen Verbund erreichen wir auch die tiefliegende Stabilisationsmuskulatur. 

Faszientraining hat ab der ersten Einheit eine entspannende Wirkung auf die Psyche, das attestiert uns auch eine die EEC-Studie vom FALKENBERG-INSTITUT FÜR ANGEWANDTE ELEKTROENZEPHALOGRAPHIE (Download). 

Eine Anleitung wie Sie selbst statisches Faszientraining an Ihrem Pferd anwenden können, entnehmen Sie bitte unserem Leitfaden für's Faszientraining.

 

 

 

 

 

 

 

 

Step 2 - Faszientraining in der Bewegung - HORSE bodyformingEspla Bodyforming

Die im statischen Faszientraining gelösten Strukturen bzw. die neu erreichte Beweglichkeit muss das Pferd jetzt auch in der Bewegung erhalten können bzw erst umsetzen lernen.

Dazu helfen uns die Bodyforming praktizierten Laufwege, das Mobility Bridle und der HORSE Bodyformer.

Durch HORSE bodyforming lernen Pferde, den Rumpf zwischen den Schulterblättern in der Bewegung zu heben und den Spannbandapparat zu aktivieren. Dadurch erreichen wir eine ehrliche Aufrichtung. Die Pferde fußen leiser und "steicheln den Boden". Sie fesseln auch nicht mehr zu tief ein, Gelenke werden somit entlastet.

Motto: Machst Du vorne alles richtig, bekommst Du die Hinterhand geschenkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Step 3 - HORSE bodyforming Reiten

Espla Reitprogramm

Sind die Pferde einmal rumpfstabil und tragefähig, sind die körperlichen Voraussetzungen gegeben, um geritten zu werden. Das gilt sowohl für das Jungpferd als auch für adulte Pferde!

HBF- Reiten kann rasse- und disziplinübergreifend praktiziert werden ist in erster Linie Propriozeptionstraining. Manöver und Lektionen können auf dieser Basis spielend erarbeitet werden!  

HBF Reiten fördert die Rumpfstabilität und die dynamische Tragefähigkeit der Pferde unter dem Sattel.

HBF Reiten:

  • hebt den Rumpf zwischen den Schulterblättern und
  • macht die Pferde leicht in der Vorhand. 
  • Die Pferde heben die gesamte Wirbelsäule in der Bewegung. 
  • Der Rippenkasten wird mobilisiert.
  • Schiefen und Einseitigkeiten werden in kürzester Zeit ausgeglichen.
  • fördert die Reaktivität und das Gleichgewicht von Reiter und Pferd. 
  • verbessert die Wahrnehmung und die Beweglichkeit von Reiter und Pferd, wirkt auf die Propriozeption und daher auf die tiefen Strukturen (Stabis).

Die Pferde werden auf weiten Strecken "über den Geist" geführt und nicht instrumentalisiert bzw. auf Manöver oder Lektionen "abgerichtet". Durch die Technik im HBF Reiten werden die autochthonen Strukturen auch beim Menschen besser angesprochen und entwickelt.

 

Be the first to comment!
Show Comments (0)
Hide Comments
Login to post comments